#1

See

in High Park 05.03.2016 19:31
von Team Acc • 399 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: See

in High Park 11.04.2016 21:19
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Alecan sah kurz auf das Gras. Es wogte leicht im sanftem Wind. Die Grashalme schienen mit dem Wind zu tanzen und das grün der Wiesen war noch nie so saftig wie jetzt gewesen. Ob das wohl an der hellen strahlenden Sonne lag die an einem hellblauem wolkenlosen Himmel zu sehen war und auf die Erde herab strahlte? Alecan hob seinen Kopf, blinzelte in das helle Licht der Sonne und gab ein zufriedenes leichtes Brummen von sich als er die wärmende Sonne auf seinen Wangen spürte. Die Sonnenstrahlen kitzelten ihn leicht, so sehr das er für einen Moment die Nase kraus ziehen musste. Sein Kopf fuhr herum zu dem See. Die Sonne spiegelte sich in den glitzerndem Blau des Sees. Der Wind sorgte dafür das dieser nun leicht glitzernde blaue See leichte Wellen schlug und das Schilf leise rauschte. Für einen kleinen Moment schloss er die AUgen und ließ die Geräuschkulisse auf sich wirken. Wann würde er je wieder so etwas friedliches hören? Er wusste es nicht und da er nicht in die Zukunft sehen konnte, -wie es so manch Wahrsagerin im Zirkus und auf dem Jahrmarkt von sich behauptete- würde dies wohl für immer in den Sternen stehen. Langsam setzte der junge Mann sich in Bewegung, blieb nah am Ufer stehen und ging in die Hocke. Dort ließ er seine rechte Hand durch das seidig weiche Wasser gleiten. Das Wasser umschloss seine Hand und ihn erinnerte diese Szene ein wenig an Italien. Nicht an seinen Heimatsort Termoli, nein. Auch nicht an Milano oder Florenz.Nein es erinnerte ihn an Lido di Dante. Dort war das Wasser nur Meerwasser und einen Hauch wärmer gewesen, aber ansonsten hatte sich diese Szene mit dieser geglichen. Er hörte Schritte hinter sich. Ein brüchiger Ast knackte leicht als er darauf trat. Er drehte sich herum. Ein altes Ehepaar lief den Weg entlang, seine braunen Augen folgten diesem. Würde er, wenn sich das Rad der Zeit unweigerlich weiterdrehte, auch so wissen? Oder würde er etwas anderes machen? Noch war es nicht an der Zeit dies zu wissen und so dachte er auch nicht mehr daran."Peyton."

@Peyton Lioncourt

nach oben springen

#3

RE: See

in High Park 11.04.2016 23:04
von Peyton Lioncourt | 1.550 Beiträge

Ihre dunklen wilden Locken hatte sie unter einder dunklen Kaputze versteckt, die zu ihrer Jacke gehörte. Eind dunkle Sonnenbrille zierte ihr hübsches Gesicht, damit niemand sie erkennen würde. Durch ihre erfolgreichen Eltern und ihrem Bekanntheitsgrad, war auch sie im Rampenlicht gelandet. Oft genießt die Studentin die Aufmerksamkeit der Presse, doch wenn man sie mal nicht erkannt werden wollte - war das kein leichtes Spiel. Heute wollte sie sich mit ihrem guten Freund @Alecan Metrucin im High Park am See treffen. Mal wieder zusammen ein Pläuschen halten und die Sonne genießen. Die 22 Jährige freute sich schon den Südländer in die Arme zu schließen und war bereits vor ihm am Treffpunkt. Gerade als die junge Frau auf den See schaut, hörte sie einen Ast hinter sich zerbrechen und drehte sich gleich zu ihrem Kumpel um. "Hey du " lächelte sie leicht. Mit federleichten Schritten un dem weichen Gras unter ihren Füßen, ging sie auf den größeren Mann zu und umarmte ihn. "Wie geht es dir?" erkundigte sie sich nach seinem wohlbefinden.
Die Beiden könnten sich auch auf dem Campus über den Weg laufen, allerdings war dieser sehr groß und man hatte kaum eine Chance sich im Tagesgewirr wirklich wahrzunehmen. Es liefen Tag täglich so viele Studenten und Professoren über die steinigen Wege des Colleges, das man sich kaum jedes Gesicht merken konnte.
Sie wusste das sie hier hinten am See niemand sehen würde und streifte daher ihre Kaputze vom Kopf. Die warme Sonne strahlte gleich auf ihre Haaroberfläche. "Ich hab eine Decke mitgebracht, dann können wir ein wenig die Ruhe genießen" ließ sie fallen, als sie weiter zum See runter gingen.

nach oben springen

#4

RE: See

in High Park 12.04.2016 17:55
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Er sah die junge Frau und lächelte ein wenig. Sein warmes Lächeln ließ seine braunen Augen leicht aufblitzen, ehe auch er sie in seine Arme schloss und kurz freundschaftlich drückte. Sogleich löste er sich von sie, blickte wieder auf den See und meinte mit einem begeistertem Unterton in der Stimme."Dieses Szenario erinnert mich an mein geliebtes Land.....an Italien.",ob @Peyton Lioncourt wohl wissen würde was er genau meinte? Alecan wusste es nicht. Jedoch würde er sie dies auch nicht einfach so fragen. Nein. Er ließ den Menschen ihre Privatsphäre und Gedanken. Leicht wandte er den Kopf zu ihr um, der junge Mann musste wirklich nicht nachdenken als Sie ihn fragte wie es ihm ging. Die Antwort würde doch immer die gleiche bleiben."Mir geht es ausgezeichnet. Da kenne ich keinen Grund den ich beklagen könnte."meinte er grinsend wie ein kleines Kind das den Nikolaus zum allerersten mal sah. Schlechte Laune konnte zwar auch er ab und an haben, doch meistens war er eher ein Mensch der stets ein Lächeln auf den Lippen und das Herz auf der Zunge trug."Fabelhaft."sagte er nur zu ihrer Aussage das Sie eine Decke dabei hätte. Schnell war diese auch schon ausgepackt. Langsam ließ sich der junge Mann auf der Decke nieder und zog eine Augenbraue hoch als er spürte wie weich diese war."Wow, wie weich!"manche Dinge waren für ihn ganz neu. Schließlich hatten sich seine Eltern keine Decken zum sitzen leisten können als es bergab mit ihren Berufen ging. Bis jetzt hatte er nur die Decke gekannt die auf einem Bett lag."Bestimmt war die teuer."prüfend ließ er seine Hand über die Decke gleiten...diese war wirklich weich und flauschig.

nach oben springen

#5

RE: See

in High Park 12.04.2016 19:59
von Peyton Lioncourt | 1.550 Beiträge

Sie war wirklich froh mal außerhalb der Plattenfirma zu sein und vom College. Nicht da sie die Musik und das Tanzen nicht liebte, aber das Gebäud sah sie in den letzten Wochen viel zu oft von Innen. Da es auch nur im zweiten Stock eine Glasfront gab und sie nicht einmal dort oben gewesen ist, hatte sie die Sonne nicht wirklich genießen können. Im College war es meist genauso dunkel, da die Mauern eben schon alt waren. Die Ausszeit heute würde sie auf jeden Fall in vollen zügen genießen und sicher erst wieder zurück gehen, wenn es dunkel wurde.
Was genau @Alecan Metrucin mit seiner Aussage gemeint hatte, wusste sie nicht. Doch dachte sie an die schöne Landschaft die ihr druaßen im Park herrschte und die Ruhe. Man konnte die Enten quaken hören und die Vögel zwitschern. in Italien gab es sicherlich unglaubliche Weiten von Grünflachen und dem Meer. Nur musste ihr guter Freund heute mit dem See vorlieb nehmen. Genauer nachfragen wollte sie auch nicht, nicht das ihn das Theme noch traurig stimmen würde.
Die Dunkelhaarige breitete die große Decke aus und setzte sich zusammen mit Alecan darauf. Die Beine langgestreckt und den Kopf Richtugn Sonne gestreckt, ließ sie sich von dieser wärmen. "Unglaublich oder? Meine Mum hat sie mitgebracht, als sie vor ein paar Wochen in Frankreich gewesen ist, wegen so einem langweiligem Essen und Meeting" zuckte sie mit ihren Schultern. Er schien wirklich beeindruckt von der Decke zu sein. "Wenn du sie nachher haben willst, nimm sie mit. Wir haben davon noch ein Paar. Du musst wissen, das meine Mum Sachen meistens für die ganze Familie mitbringt und das in doppelter ausführung." mit einer genervten Handbewegung ließ sie das Thema fallen. Oft war die Studentin davon genervt, das ihre Mum immer mit so vielen Sachen nach Hause kam aber es hatte auch seine guten Seiten - zumindet bekommt sie dann immer etwas ab.
"Wie kommst du mit deinem Studium zurecht? Macht es noch Spaß?" wechselte sie das Thema. Sie wusste das seine Familie damals nicht so viel Geld gehabt hat und wollte ungern damit angeben.

nach oben springen

#6

RE: See

in High Park 13.04.2016 21:59
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Mit dem blau glitzernden See auf dem leichte Wellen auf der Oberfläche trieben konnte er gut vorlieb nehmen. Auch wenn es nicht der See war, so konnte er doch auch hier gut entspannen. Das leise Rauschen des Wassers beruhigte ihn und sie musste keine Angst haben das sie ihn irgendwie traurig stimmen könnte. Der junge Mann war meistens eine Frohnatur, der es liebte zu lachen und Spaß zu haben. Jedoch hatte auch das Leben manchmal seine Schattenseiten. Eine traurige Tatsache und doch war es eben eine Tatsache Seine größte Schattenseite hatte er in seiner Vergangenheit gehabt....seine Eltern...seine Schule...sein Land das er verlassen hatte. Letzteres bereute er nicht, auch wenn er sich in manchen Fällen zusammenreißen musste sich nicht dem Heimweh hinzugeben. Alecan wuschelte sich mit einer Hand durch seine braunen Haare, seine Augen ruhten auf @Peyton Lioncourt und aufmerksam lauschte er ihren Erzählungen. Für einen Moment wurden seine Augen ein wenig größer."Mehrere? Das hat doch bestimmt echt viel gekostet!",ja er war froh wenn er sich einmal etwas teures leisten konnte. Neidisch war er nicht, eher war er froh das es seiner guten Freundin gut zu gehen schien. Alecan dachte nicht oft an sich selbst. Bei seiner Vergangenheit hatte er schnell gelernt das es besser war auf den anderen zu achten als nur auf sich zu bestehen."Sie war in Frankreich? Davon hab ich mal Bilderbände durchblättert in der Bücherei. Das Land muss toll sein."nun musste er jedoch den Kopf schütteln."Nein, nein. Ist schon okay. Behalte die Decke, vielleicht brauchst du sie irgendwann."
Leicht neigte er den Kopf. Über ihre Frage dachte er einen kleinen Moment nach. Er wollte ihr nichts falsches sagen, kam aber bald zu einem Entschluss der nicht falsch war in seinen Augen."Klar macht es noch Spaß. Ich bin echt froh das ich ein Stipendium bekommen habe und es auch behalten durfte. Hier macht es viel Spaß zu leben und zu lernen. Gut, der Stoff ist manchmal schon schwer, aber da beiß ich mich schon noch durch, und bei dir?"

nach oben springen

#7

RE: See

in High Park 14.04.2016 22:59
von Peyton Lioncourt | 1.550 Beiträge

Das Wetter war einfach wundervoll, die Sonne hatte in den Wintermonaten Kraft tanken können, die sie un ausstrahlt. Peyton ist ein absolutes Sommerkind und freut sich sehr über die ersten Sonnenstrahlen in diesem Jahr. Sie kann es kaum erwarten wieder in Shorts und Top herum zulaufen und den langen Wintermantel ganz hinten im Schrank zu vergraben. Heute hatte die Studentin einen schwazen Hoddie mit Kaputze an, damit sie unbemerkt in den Park gelangen konnte. Oft wird sie auf der Straße erkannt und kann deswegen keinen normalen Tag in der Stadt verbringen, auch wenn sie die Aufmerksamkeit öfter genießt, als sie zugibt. @Alecan Metrucin wollte die dem Druck der Presse und der Öffentlichkeit aber nicht aussetzen und traf sich deshalb meistens mit ihm auf dem Campus, auf der die Presse nicht erlaubt war. Wie auch heute, hatten sie aber auch an diesem schönen See im High Park ihre Plätzchen, an denen sie ungestört reden konnten.
Die Tänzerin wusste nicht alles aus seiner Vergangenheit, aber genug so das ihre Neugierde gestillt ist. "Nein, wirklich. Wenn du die Decke jetzt schon liebst, kannst du sie nachher gern mitnehmen. Ich bekomme sicherlich noch eine von Mum" grinste sie leicht vor sich hin. Sie wollte ihrem Feund bloß eine Freude machen und würde sich freuen wenn er das kleine Geschenk annehmen würde.
"Ja, erst vor ein paar Tagen ist sie wieder gekommen. Sie hat richtig von Frankreich geschwärmt und wäre dort gern länger geblieben" berichtete sie. "Ich denke schon das es sehr schön dort ist, aber ich stehe da eher auf Spanien oder die Karbik" lachte sie nun leicht. Wärme Länder bevorzugte die 22 Jährige, da sie die Sonne einfach liebte.
"Behalten durftest? Wollten sie dir dein Stipendium wieder entziehen?" fragte sie nun doch überraschter nach, als es klingen sollte. "Aber es freut mich das es dir Spaß macht. Ich kann davon auch nur ein Lied singen, wie schwierig der Stoff manchmal ist, aber wir werden das beide schon hinbekommen" meinte sie zuversichtlich und lächelte den Südländer von der Seite an.
"Du weißt doch das ich es liebe, zu tanzen und zu singen" zwinkerte sie ihm zu.

nach oben springen

#8

RE: See

in High Park 16.04.2016 19:24
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Gerne hätte Alecan die Decke gehabt, denn so etwas hatte er noch nicht in der Hand gehabt, aber er war eben wo aufgewachsen wo viel Geld keine Selbstverständlichkeit war und dieser Gedanke war tief in ihm verwurzelt. Selbst in der Mensa nahm er nicht immer so viel wie der junge Mann Hunger hatte, einfach aus dem Grund da er immer auf sein Geld achtete. Natürlich war ihm bewusst das es für ihn bezahlt wurde und trotzdem wollte er auch diesen nicht zu viel Geld aus der Tasche ziehen."Nein danke. Ich hab schon eine Decke im Zimmer. Vorher waren es zwei, aber das kam mir zu verschwenderisch vor. Welcher Mensch braucht schon zwei Decken? Keiner."er lächelte freundlich und musste blinzeln als sich eine Wolke an der Sonne vorbeischob und er somit die hellen Sonnenstrahlen in sein Gesicht abbekam. Aufmerksam lauschte Alecan ihren Erzählungen.
Nach Spanien oder in die Karibik würde er auch gerne einmal, denn die Bilder in den entsprechenden Bilderbänden sahen einfach zu toll und schön aus. Dennoch würde er es nie können, da er sich nicht leisten könnte. Aber davon träumen konnte er ja trotzdem. Das träumen machte einen Menschen schließlich aus."Ja, ich kann mir vorstellen das sie davon geschwärmt hat. Die Bilder in den Bilderbänden sahen auch einfach grandios aus. Vor allem die Lavendelfelder haben mir gefallen."leise lachte er und fuhr sich mit einer Hand durch seine Haare."Aber auch Spanien und die Karibik hört sich toll an."da musste der junge Mann @Peyton Lioncourt recht geben.
Ihre weiteren Worte hörte der Italiener. Er sah sie an und überlegte."Wegnehmen nicht direkt, aber in ein zwei Fächern habe ich so meine lieben Schwierigkeiten. Besonders die Sprache fällt mir noch schwer. Aber genau, wir schaffen das. Willst du eigentlich mal was mit Tanz und Gesang machen? Du bist schließlich wirklich gut!"

nach oben springen

#9

RE: See

in High Park 17.04.2016 14:04
von Peyton Lioncourt | 1.550 Beiträge

Da Peytons Familie genug Geld hatte und sicher auch immer haben wird, hatte die junge Studentin keine Ahnung davon wie es war Arm zu sein. Sie musste noch nie miterleben, kein Essen oder keinen Schlafplatz zu haben. Jedoch wusste sie das Alecan, nicht viel Geld hatte und auch das Stipendium ein Erfolg für ihn gewesen sein muss. Das er die Decke nicht annahm, nahm Peyton ihm nicht böse. Sie wusste darum, dass er nicht gern Dinge von anderen annahm und immer sehr sparsam war. Trotzdem würde sie sich freuen, wenn er sich öfter von ihr einladen lassen und ihr sagen würde, wenn er Geld brauchte. Sicherlich war es auch nicht leicht für ihn, deswegen auf andere Leute zu zu gehen. Die 22 Jährige allerding, würde ihm alles geben und immer helfen. "Du bist mir einer. Ich habe mindestens 3 Decken in meinem Bett. Ich liebe es kuschelig und warm. Und nur weildu zwei Decken hattest, warst du doch nicht verschwenderisch. " meinte sie zu ihrem Freund. "Du bist doch sonst schon so sparsam, du darfst dir ruhig mal etwas gönnen ohne dich dabei schlecht zu fühlen" sprach die Dunkelhaarige weiter. Sie öffte er Apell kam bei ihm an und das er öfter an sich denken würde und an sein Wohlbefinden. Schließlich wollte Peyton, dass es ihrem guten Freund gut ging.
"Ja, man kommt schon rum un dem Business. Wäre sie nach Spanien gefolgen, wäre sich sicher mit ihr mit. Während sie die Arbeit gemacht hätte, wäre ich an den Strand gegangen und hätte Sight Seeing gemacht" lachte sie nun fröhlich vor sich hin. "Wenn wir dort hinfliegen solten, nehem ich dich in meinem Koffer mit" spaßte sie und stupste @Alecan Metrucin von der Seite an. Sie fragte sich, ob er jemals schon im Urlaub gewesen ist und sich vollkommen entspannt hat.
"In welchen Bereichen hast du denn deine Schwierigkeiten? Vielleicht hilft ein Nachhilfelehrer oder ein Student der dir helfen kann? " schlug sie spontan vor. "Ich liebe das Tanzen und das Singen und würde es auch gern in Zukunft weiter verfolgen. Einen anderen Job kann ich mir einfach nicht vorstellen. Ich werde auf jeden Fall in der Plattenfirma meiner Eltern arbeiten, deswegen studieren auch Musikmanagment. " nickte sie ihm zustimmend zu. "Ich danke dir für dein Kompliment" ließ sie in einem süßen Ton verlauten.


    
nach oben springen

#10

RE: See

in High Park 18.04.2016 19:09
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Da konnte Peyton wohl wirklich froh sein das sie nicht arm war oder aber je diese Erfahrung hatte machen müssen. Es stimmte das er nie viel Geld gehabt hatte und seine Familie auch ziemlich arm gewesen war und sich oft etwas von den Nachbarn geliehen hatten. Umso glücklicher stimmte ihn die tatsache das es hier auch so Menschen wie @Peyton Lioncourt die ihn kommentarlos in ihren Freundeskreis aufnahmen. Leider gab es hier aber auch andere Kaliber von Persönlichkeiten. Diese unangenehme Erfahrung hatte er auch schon machen müssen hier. Ein leichtes ehrliches Lächeln huschte über das klare Gesicht des Italieners, dabei stubste er sie in die Seite."Hey, ich weiß das es hier anders läuft aber ich glaube ich muss hier noch ein wenig länger sein um zu realisieren das Geld hier keine Rolle spielt."nun wurde er wieder ernster, dennoch blieb das freundliche Funkeln in seinen Augen bestehen."Zwei Decken sind zwei Decken. Wenn ich früher zwei Decken gehabt hätte, hätte ich eine abgegeben an jemand anderen. Aber wow! Drei Decken? Das muss wirklich warm sein."leise fing er an zu lachen und stellte sich das vor, Peyton dick eingemummelt in den Decken. Es erinnerte ihn ein wenig an ein kleines Baby. Ihr Appell kam bei ihm an und er würde auch darüber nachdenken was sie ihm mit auf den Weg gegeben hatte. Aufmerksam lauschte er weiter, ließ sich nach hinten auf die Decke fallen und sah in den Himmel. Alecan musste schmunzeln als er hörte das Peyton scherzhaft meinte das sie ihn dann in einen Koffer stopfen würde."Ja, die Stewardessen werden hin und weg sein."er kringelte sich vor Lachen und pickste sie grinsend wieder in die Seite."Ich kann mir die Jahreszahlen nicht merken. Ich hasse Zahlen und ich habe gemerkt das ich auch keine Geige spielen kann."der junge Mann zog eine Grimasse und nickte zustimmend. Gut konnte dieser sich vorstellen das seine gute Freundin irgendwann eine erfolgreiche Tänzerin oder Sängerin wäre. Gönnen würde er es ihr auf jeden Fall."Schick mir dann mal eine Postkarte und sag mir wie die Luft bei den Größten da oben so ist."er zwinkerte ihr frech zu und winkte ab."Es war eine Tatsache das du gut bist und ich es mir gerne ansehe und anhöre. Da musst du dich nicht bedanken."

nach oben springen

#11

RE: See

in High Park 19.04.2016 21:48
von Peyton Lioncourt | 1.550 Beiträge

Ihre Eltern fragen sie immer aus, wenn sie neue Freunde kennen lernt. Ob die auch fleißig sind, ihr Image waren und und und.. eine Frage die sie nie stellten, war das Geld. Ihr Vater, sowie ihre Mutter kamen beide aus dem Ghetto und wissen noch immer wie es ist nichts zu haben. Deswegen ermöglichen sie ihren Kindern vielleicht auch alles, damit sie diese schreckliche Erfahrunfg auf der Straße nicht machen müssen. Ihre Mutter würde @Alecan Metrucin sicherlich sofort ins Herz schließen, allerdings ergab es sich noch nicht, ihren guten Freund mit nach Hause zu bringen. Peyton ging es ebenso wenig darum, das ihre Freunde gleich viel Geld hatten oder ebenfalls in der Öffentlichkeit standen. Eine Zeit lang war das so, aber sie hatte mit dem Alter dau gelernt und nun sind ihr andere Dinge wichtiger, sowie Treue, Vertauen und Ehrlichekeit. Natürlich sollten ihre Freunde keinen Drogen oder ähnliches nehmen, denn das schrieb er Presse dann gern Peyton ebenfalls zu.
"Du bist immer bei mir willkommen, das weißt du doch. Und es spielt keine Rolle ob du Geld hast oder nicht" stimmte sie dem Südländer zu.
"Ach, was soll ich da noch sagen? Ich weiß schon warum ich dich so mag " lächelte sie ihn liebevoll an. "Du bist ein kleiner Held und würdst nie etwas verschwenden" schüttelte sie amüsiert den Kopf. "Aber du solltest dich öfter von mir einladen lassen" grinste sie nun breit.
"Hey ! Ich mag decken und ich mag es kuschelig. Seit ich Single bin muss ich mir meine Liebe voanders herholen" lachte sie nun laut.
Peyton genoß noch eine Weile die Sonne auf ihrer Haut, als Alecan erneut das Wort ergriff. "Mitten im Flugzeug packe ich dich aus und setzte dich neben mich. Die Stewardessen werden von deinem Aussehen so entzückt sein, das sie ales andere vergessen" spaßte die Dunkelhaarige herum. "Du wirst das schaffen udn wenn du Hilfe brauchst, werde ich mich persönlich darum kümmern" zwinkerte die Studentin ihm aufmunternd zu. "Du wirst nach oben mitkommen, sonst gehe ich erst gar nicht los. Du wirst dich um mich kümmern, während ich mich um dich kümmer" eine andere Antwort kam für die Musikerin momentan nicht in Frage.


        
nach oben springen

#12

RE: See

in High Park 20.04.2016 20:39
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Er kannte ihre Eltern nicht aber war sich sicher das diese ganz nett sein mussten. Schließlich kamen Kinder immer nach ihren Eltern. Nun gut zumindest nahmen die Kinder ihre Eltern immer als Vorbilder. Dies hatte er damals auch immer gemacht. Mal war seine Mutter sein Vorbild und mal sein Vater. Ab und an auch seine Brüder. Sie war nett zu ihm und alleine das war für ihn selbst eine Wohltat. Da musste sie ihn nicht einladen oder ihm helfen, alleine schon ihre Freundlichkeit stimmte ihn dankbar. Denn hier hatte er auch schon andere Begegnungen erlebt die auf ihn herunter geblickt hatten. Nicht zu ändern aber auch nicht gerade prickelnd für ihn.
Doch der junge Mann stand darüber, zog sein Ding durch und war für die anderen da wenn diese ihn brauchten."Ich hab dich auch in mein Herz geschlossen, Pey."Alecan wusste das sie wissen würde wie er es meinte. Stumm schüttelte er den Kopf, sah zu ihr und meinte."Ach nein. Es reicht schon was du sonst für mich tust. Aber es ist toll mal wieder mit dir am See zu sein. Das haben wir schon lange nicht mehr gemacht."
Er musste lachen und lauschte dem Geräusch dass das Schilf im Wind machte. Die Vorstellung vom Flugzeug war einfach zu köstlich und er konnte nicht aufhören darüber zu schmunzeln. Jedoch wusste Alecan eine Sache, er würde Pey nicht im Weg stehen sollte ihr Weg nach oben beginnen. Natürlich würde er auf sie achten - dafür waren Freunde schließlich da und so sagte er."Wir gehen zusammen los aber nur wenn ich zuhören darf wenn du Konzerte gibst."lachte er.

@Peyton Lioncourt


        
nach oben springen

#13

RE: See

in High Park 20.04.2016 22:48
von Peyton Lioncourt | 1.550 Beiträge

Peyton hatte schon immer ihre Eltern bewundernt, besonders ihre Mutter die es aus dem Ghette raus geschafft hat und nun eine große Plattenfirma hat. Ihr Vater hat auch einiges dazu beigetragen, doch war und ist Peyton schon immer Mums kleine Princessin gewesen. Zu ihrem Vater hat sie noch immer eine gute Beziehung, trotz das er zunächst nicht begeistert von ihrem damaligen Freund war und ihn öfter auf die Probe gestellt hat.
Auf den ersten Blick, hatte sie gesehen das @Alecan Metrucin einen tollen Style hat und das er viel Potenzial hat. Durch ein simples Thema sind die Beiden ins Gespräch gekommen und haben sich schließlich angefreundet. Das Geld ist ist nach wie vor egal und würde Alecan immer unterstützen. Bei seinen Worten, legte sich die Studenten gerrührt eine Hand aufs Herz. "Du bist einfach zu süß, um wahr zu sein" zwinkerte sie ihm zu. Bescheiden war der gutaussehende Südländer alle Mal, jede Frau oder jeder Mann konnte sich mit ihm glücklich schätzen. Und Peyton war einfach nur auf diese tolle Freundschaft mit ihm stolz. Niemals würde sie diese wieder aufgeben. Sie nickte zustimmend: "Da hast du wohl recht. Leider war die Zeit knapp und danach war das Wetter nicht so pralle. Aber nun scheint der Frühling zu kommen und wir können uns öfter treffen" zuversichtlich lächelte sie Alecan von der Seite an. "Zuhören ? Ich glaube nicht, dass ich das erlauben kann" meinte zu nun in einem ernsten Ton, bevor sie anfing zu Grinsen. "Du wirst Backstage stehen oder ich bilde dich zum Tänzer aus, dann stehst du mit mir auf der Bühne" grinste sie nun weiter.


        
nach oben springen

#14

RE: See

in High Park 21.04.2016 18:30
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Alecan war froh das sich zwischen den beiden eine Freundschaft entwickelt hatte und das obwohl sie so verschieden waren. Wahrscheinlich kam auch daher das Sprichwort: Gegensätze ziehen sich an, auch auf freundschaftlicher Ebene. Er winkte mit einem Lächeln im fein geschnittenem Gesicht ab. Er hatte es ernst gemeint was er zu ihr gesagt hatte, schließlich war er von klein auf anderes gewöhnt und jetzt, mit Pey, hatte er eine andere Welt kennengelernt. Eine freundliche Welt. Eine Welt in der zwar Geld viel zählte aber es auch anders zu ging als auf der Straße oder in einem Problemviertel. Er sah ihr mit seinen braunen Augen an und meinte ehrlich und auch ein klein wenig dankbar."Nein, ich meinte es so wie ich es sagte, Pey. Zu oft hab ich anderes erlebt und eine andere Welt kennengelernt. Hier aber ist es soviel anders. Hier weiß ich mit Sicherheit das ich am nächsten Morgen noch lebe, ein Dach über dem Kopf habe und das die meisten Freundschaften hier einigermaßen ehrlich sind. Das gefällt mir. Du kannst dir nicht vorstellen....was für eine Umstellung das für mich hier war."schief lächelte er sie an und piekte ihr leicht in die Seite. Kurz lachte er und beobachtete die kleinen weißen Wölkchen die über den Himmel huschten und miteinander zu spielen schienen."Oh ja, wir sollten öfter was machen. Naja...ich glaube zwar das es mir schwer fallen wird bei solch tollem Wetter zu lernen, aber ich versuch es auf jeden Fall."zumindest würde er es versuchen.
Ihre weiteren Worte überraschten ihn ein wenig und doch sprachen diese Worte nur @Peyton Lioncourt , sie war einfach ein herzensguter Mensch und genau deswegen mochte er sich auch gerne."Backstage? Das wär echt ne Ehre."er zwinkerte."Ich? Tanzen? Ich glaube du bist ohne mich auf der Bühne besser aufgehoben. Bestimmt bin ich ein miserabler Tänzer."er lachte und angelte sich seine Wasserflasche. Diese schraubte er auf und nahm einen kleinen Schluck ehe er diese wieder verschloss.


        

nach oben springen

#15

RE: See

in High Park 21.04.2016 22:40
von Peyton Lioncourt | 1.550 Beiträge

Die Studentin hatt ekeine Ahnung, wie ehrlich die Worte von Alecan eben gemeint waren und sah es eher als ein kleines freundschaftliches Kompliment an. Nun rückte der Südländer aber mit einer Ansprache raus, die Peston so nie erwartet hätte. Sie rückte ein Stück näher an @Alecan Metrucin und legte einen Hand auf seinen Arm. Sie schätze seine Ehrlichkeit wirklich, denn nicht jeder war heutzutage so offen und zeigte sich so verletzlich wie der Student. "Ich bin immer für dich da, das weißst du doch. Nur ein Wort und ich lasse alles stehen und liegen. ich weiß das es auch andere Menschen in dieser Stadt gibt, die eine Freundschaft nicht so schätzen und pflegen. " erwiederte sie auf seine Worte und fuhr schließlich fort: "Du wirst immer merken, wer deine wahren Freunde sind und welche dir nur etwas vorspielen. " nickte die Dunkelhaarige nun langsam. "Wenn du über dine Heimar reden möchtest, dann komm gern auf mich zu. Gern höre ich mir deine Geschichten an. Aber nur wenn du es wirklich willst" bot die 22 Jährige ihrem Freund an und blickte kurz zu ihm hoch.
"Wir können auch draußen am See lernen. Dann nehmen wir die Decke und unsere Bücher mit und lernen einfach hier. Es stört uns keiner und ich könnte dir in einer kleinen Pause was vorsingen" grinste sie nun wieder und wollte den zwei Jahre jüngeren Mann aufmuntern.
"Ich brauche dich doch in meinen Pausen zum rumablern und kuscheln" neckte sie ihn nun leicht und stupste ihn in die Seite. "Ach komm schon. Du bist Südländer, du musst von Natur aus Tanzen können" witzelte sie nun weiter herum. "Wie sieht es eigentlich in der Liebe aus mein Guter? Hat sich sort etwas ergeben?" neugierig wartete sie auf eine Antwort, während sie die Beiden Schwäne auf dem See beobachtete. Die schönen Vögel turtelten zusamemn herum. Man könnte meinen das der Mann die Frau beeindrucken wollte. Sofort musste sie Singlefrau an ihre beendete Beziehung mit Tamio denken. Bereits ein Jahr lag ihre 6 Jährige Beziehung hinter ihr und noch immer hatten sie guten Kontakt. Sie sehnte sich manchmal noch nach diesen Intimen Momenten, doch ob sie schon für eine neue Bezeihung bereit war, wusste sie selbst nicht genau.


        

zuletzt bearbeitet 21.04.2016 22:43 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Brionny Lioncourt
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 640 Themen und 9245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen