#1

L & A

in Overplay 20.04.2016 23:13
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Es war herrliches Wetter heute, sogar noch besseres als sonst und so beschloss Alecan schwimmen zu gehen. Freudig packte er also seine Schwimmtasche, schulterte diese und schlenderte den kurzen Weg zum Meer hinunter. Gut ein kleiner Fußmarsch war es schon aber da er es gewohnt war zu laufen, war dies für ihn kein Problem. Viel eher wäre es für ihn ein Problem wenn er eingeengt in einem Bus sitzen oder stehen müsste bis dieser ihn zum Strand kutschiert hätte. Ein kleines Lächeln schlich sich auf seine Lippen. Die Sonne wärmte ihn angenehm und der laue Wind kühlte zusätzlich seine Haut und verhinderte so das es begann unangenehm warm zu werden.
Am Strand angekommen, zog er sein Shirt über den Kopf, legte seine Tasche achtlos auf sein Handtuch und sprintete zum Meer. Dort sprang er gleich in die kühlen Fluten, genoss das kühle seidige Wasser das um seine Haut entlang strich und tauchte wieder auf. Schüttelte sich kurz die Wassertropfen aus den Haaren und schwamm weiter. Nach einiger Zeit jedoch hatte er auch davon genug, trottete aus dem Wasser, zu seinem Handtuch und ließ sich dort wieder nieder. Beobachtete die anderen Menschen und ließ es sich einfach gut gehen.

@Lilian Padmore


        
nach oben springen

#2

RE: L & A

in Overplay 20.04.2016 23:39
von Lilian Padmore (gelöscht)
avatar

Die Sonne strahlte in das makellose Gesicht der Brünetten, während diese am Strand lag und dies genoss. Heute morgen wurde Lilian von den Sonnenstrahlen geweckt, welche durch ihr Fenster schienen, und schon gleich weckten diese auch die Lust in ihr zum Strand zu gehen. Nun lag sie hier auf ihrem Türkis farbenden Handtuch und sonnte ihre Haut. Dabei beobachtete sie hin und wieder die unterschiedlichsten Menschen, welche ebenfalls beschlossen hatten sich einen schönen Tag am Strand zu machen. Mit ihrer schwarzen Sonnenbrille auf der Nase konnte sie unbemerkt beobachten, solange bis sich ein Päärchen vor ihr hin legte und die ganze Zeit rumknutschte. - Na toll. Dies wollte Lilly nun wirklich nicht vor ihr liegen haben. Ungewollt ging ihr Blick nämlich die ganze Zeit zu ihnen, Gott, die aßen sich ja schon fast auf, so wie die ihre Lippen gegenseitig einnahmen. Kopfschütteln erhob sich die 20 . jährigen legte ihr Handtuch auf ihre rechte Schulter und nahm ihre Tasche in die rechte Hand. - Ein anderen Platz war dringend nötig, denn dies konnte und wollte sie sich nicht anschauen. So ging die Studentin, elegant wie immer, durch den Sand, suchend nach einem neuen Liegeplatz, welche sie innerhalb von 2 Minuten auch fand. Diesen bereits von weitem fixiert ging sie weiter durch den Sand, bis sie plötzlich stolperte. Sie war so fixiert gewesen, dass sie einen jungen Herren, welcher auf seinem Handtuch lag gar nicht gesehen hatte und so kam es, dass sie geradewegs über ihn stolperte und auf ihre Knie fiel. Erst nachdem Lilian realisiert hatte, was genau gerade passiert ist, drehte sie sich auf Knien um und schaute den jungen Herren entschuldigend an. "Es tut mir Leid, ich habe sie nicht gesehen..." sprach die junge Brünette. "Habe ich Sie verletzt?" Musternd hielt sie Ausschau nach Wunden, Kratzern oder Ähnlichem. Heute schien einfach nicht ihr Tag zu sein, erst wurde ihr die Sicht durch einem knutschenden Paar versperrt, dann kam noch der Sturz hinzu. - Was kam als nächstes? Ein Ball von spielenden Kindern vielleicht gegen den Kopf?

@Alecan Metrucin



nach oben springen

#3

RE: L & A

in Overplay 20.04.2016 23:54
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Er lag auf seinem Handtuch, beobachtete die anderen Menschen und ließ es sich einfach gut gehen. Doch plötzlich kam über ihn ein Schatten und irgendwas stolperte über ihn. Erst beim zweiten Blick realisierte er das es sich dabei um eine junge brünette Frau handelte. Normalerweise hätte er jetzt wieder weg gesehen, wäre sie nicht wegen ihm auf die Knie gestolpert. So stand er auf, setzte ein Lächeln auf und hielt ihr die Hand hin. Noch ehe sie diese nehmen konnte, nahm er ihre und zog sie auf ihre Beine. Er lächelte freundlich und musterte sie flüchtig um eventuelle Verletzungen zu entdecken, dann ließ er seinen Blick wieder zu ihren Augen wandern und somit sagte er schließlich."Beim nächsten mal sollten sie aufpassen wohin sie laufen, schließlich könnte beim nächsten male kein bequemes Polster in Form eines Körpers liegen."schelmisch zwinkerte er, strich ihr kurz mit seinem Daumen den Sand vom Handrücken und ließ sie los.
Sie musste sich nicht entschuldigen, so fand er es zumindest. Das konnte schließlich immer wieder passieren. So winkte er nur ab."Schon in Ordnung, zwar fällt nicht jeden Tag eine junge Frau über mich, aber es ist nicht schlimm. Hauptsache ist doch das wir uns beide dabei nicht verletzt haben."er schwieg kurz. Kannte er sie? Er wusste es nicht. Gut, Peyton warf ihm manchmal irgendwelche Namen gegen den Kopf und doch konnte er sich diese nicht merken. Doch dann dämmerte es ihn. Ein Kumpel von ihm kannte sie wohl auch aus dem Internet. Oder war es doch jemand anderes? Er wusste es nicht."Ich bin Alecan."

@Lilian Padmore


        

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Brionny Lioncourt
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 640 Themen und 9245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen