#1

Wohnbereich

in Haus Darryn Harrison 26.04.2016 15:29
von Darryn Sean Harrison • 213 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Wohnbereich

in Haus Darryn Harrison 09.05.2016 21:39
von Darryn Sean Harrison • 213 Beiträge

Gerade mal vor einer Stunde war der Casinobesitzer aufgestanden, dabei war es bereits Mittag. Doch hatte er auch eine gute Ausrede, immerhin hatte er bis spät in die Nacht gearbeitet und war erst gegen 7 Uhr ins Bett gekommen. Nachdem er endlich aus dem Bett gestiegen war, schleifte er sich unter die kalte Dusche, damit er wach würde. Es zeigte auch sofort seine Wirkung, mit seinen Händen fuhr er sich ein paar Mal über sein Gesicht uns schnappte sich anschließend sein Handtusch das er sich um seine Hüpfte wickelte. Ein kurzer Blick in den Spiegel, verriet ihm das er sich dringend raiseren sollte - im Gesicht. Er mochte seinen leichten Bart, aber in den letzten tagen war dieser auf der Strecke geblieben und es wahr eher ein Jungle auf seinem Gesicht gewachsen als ein anständiger Bart. Schnell schnappte er sich seinen Rasierer um das Desaster zu beseitigen. Mit wenigen Handgriffen, sah seine Gesichtsbehaarung wieder attraktiv aus. Gesäubert legte er seinen Rasier wieder an seinen Platz und begab sich in die Küche um ein Sandwich zu zubreiten. Vor dem Fernsehr zog er sich zwei davon rein, trank anschließend seinen frischen Kaffee und schaute in Ruhe seine Serie zu Ende. Die Zeit verging schneller als er dachte und zog sich deshalb schnell etwas über. Gerade wo er sein Geschirr in die Küche brachte, klingelte es an der Tür. Verdutzt schaute er erneut auf die Uhr, konnte sich aber nicht erinnern, das er um diese Uhrzeit Besuch erwartete. Durch seinen Spion schauend, erkannte er nur eine Frau seines Alters und öffnete anschließend neugierig die Tür. "Hey, was kann ich für Sie tun?" fragte er relativ entspannt und betrachtete die Frau nun genauer. Irgendwie kam sie ihm doch bekannt vor.. doch voher sollte er die Blondine kennen? Das es eine Ex Freundin und Mutter seines Kindes war, erkannte er nicht.

@Adánna Iliana Rosington


           
nach oben springen

#3

RE: Wohnbereich

in Haus Darryn Harrison 10.05.2016 12:55
von Adánna Iliana Rosington (gelöscht)
avatar

Die junge Mutter saß in ihrem Auto und hatte die Hände fest um dass Lenkrad ihres Wagens gekrallt. Die ganze Fahrt über dachte sie darüber nach, ob dass was sie tat, dass Richtige war, nicht für sie, sondern für ihre Tochter. Adánna stand nun vor dem Loft ihres Ex-Freundes und Vater ihrer Tochter um mit ihm dass Gespräch zu führen, was schon lange überfällig war. Er war ihr erster Freund und ihre Beziehung ging nicht grade gut auseinander. Die Blondine wurde damals sehr jung schwanger, jedoch stand ihr Ex-Freund nicht zu ihr und ihrem gemeinsamen Kind, worauf hin sie die Stadt zusammen mit ihren Eltern verließ und ihre Tochter zur Welt brachte. Die gesamte Zeit war nicht einfach für die junge Mutter, schließlich war sie noch selber ein Kind und sie musste ziemlich schnell erwachsen werden. Adánna hatte ihre Entscheidung das Kind zu behalten niemals bereut, egal wie schwer es doch war, ein Kind allein groß zuziehen so ganz ohne Partner. Sie liebte ihre Tochter mehr als alles andere und genau aus diesem Grund war sie auch nicht, damit einverstanden das sie ihren leiblichen Vater kennenlernen wollte. Die junge Frau wusste immer, dass der Tag kommen würde wo ihre Tochter anfangen würde fragen über ihren Vater zu stellen, jedoch hatte sie insgeheim immer gehofft, dass dieser Tag niemals kommen würde. Sie hasst den Vater ihrer Tochter nicht, aber sie hatte zu viel Angst davor, das ihre Tochter enttäuscht werden könnte, denn schließlich stand er auch damals nicht zu ihrem gemeinsamen Kind. Sie atmete tief ein, nahm allen Mut zusammen und stieg aus ihrem Auto aus. An der Wohnungstür angekommen, drückte sie auf die Klingel und es dauerte auch nicht lange und sie wurde ihr geöffnet. Mit zittrigen Knien ging sie nach oben und sah bereits Darryn an der Tür stehen. Als Adánna ihn dort so stehen sah, versetzte es ihr einen kleinen Stich ins Herz, schließlich hatte sie ihn viele Jahre nicht mehr gesehen, jedoch erkannte sie ihn sofort, denn diese Augen würde sie niemals vergessen. Als sie seine Stimme wahrnahm, wüsste sie genau das er es war. "Darryn, lange ist es her. Erkennst du mich nicht mehr ? Ich bin es Adánna." sagte sie in einem ruhigen und recht kühlen Ton und sah ihm direkt in die Augen. " Ich muss mit dir sprechen, es ist wichtig, kann ich rein kommen?" kam sie direkt zum Punkt, man konnte ihr ansehen, dass ihr diese Situation mehr als unangenehm war.

@Darryn Sean Harrison


nach oben springen

#4

RE: Wohnbereich

in Haus Darryn Harrison 10.05.2016 23:41
von Darryn Sean Harrison • 213 Beiträge

Noch immer stand er vor der Tür, etwas überrascht und erst recht als er den Namen der Frau vor seiner Tür erfihr. Adanna, war seine große Liebe in der Jugend gewesen. Gedoch mussten sie ihre Liebe vor seinem Großvater geheim halten, da dieser keine Frau im Haus haben wollte und zudem das dich Darryn auf die Mafia konzentiert und nicht auf das weibliche Geschlecht. Deshlab hatten sich die Blondine und er immer bei ihr getroffen, an geheimen Plätzen, wie dem See oder das verlassene Baumhaus hinter dem Spielplatz. Eines Tages war Adanna jedoch Schwanger von Darryn, ihre Eltern waren nicht gereade begeistert gewesen und seinem Großvater konnte er es nicht erzählen. Da die Blondine, damals noch sehr jung gewesen ist, ist ihre Familie mit ihr weggezogen. "Das kommt überraschend" meinte er mit recht rauer Stimme. Ließ sie aber in sein Loft gehen, schloss die Tür hinter ihr und folgte ihr schließlich zur Couch. "Du hast dich verändert.. aber immerhin sind es auch schon 13 .. 14 Jahre her, das wir uns das letzte Mal gesehen haben" überlegte er laut. "Möchtest du etwas trinken? Einen Kaffee, Wasser oder Tee?" fragte er anschließend höfflicher Weise nach. Da er nicht wusste was sie von ihm wollte und wie lange sie bleiben würde, blieb er zunächst stehen. "Ich habe dich eine weile gesucht, nachdem du weg warst. 3 Jahre danach habe ich viel daran gesetzt dich zu finden, aber ich habe deinen Aufenthaltsort nicht ausfindig machen können" begann er, auch wenn das sicher keine Entschuldigung war. Er war sich sicher das sie das Kind damals abtreiben musste und das ihre Eltern sie dazu gezwungen hätte. das er Vater war wusste er nicht. "Nun, ich freue mich dich wiederzusehen, auch wenn wir uns damals sehr plötzlich trennen mussten. " ließ er nun fallen, da der Schock sie nach all den Jahren wieder vor seinen Augen zu haben abmilderte. "Du wolltest mir nun aber etwas dringendes sagen?" fragte er nach, denn neugierig war er doch, warum sie ihn nach all der Zeit aufsuchte.

@Adánna Iliana Rosington


           
nach oben springen

#5

RE: Wohnbereich

in Haus Darryn Harrison 13.05.2016 13:14
von Adánna Iliana Rosington (gelöscht)
avatar

Sie betrat den Loft und schaute sich kurz um. Es war sehr schlicht eingerichtet aber sie hatte nichts anderes erwartet. Als er zur Couch ging, folgte sie ihm und setzte sich. "Ja genau 14 Jahre ist es her, als wir uns das letzte Mal gesehen haben" erwiderte sie aber sie sprach ehr mit sich selbst als zu ihm. Er bot ihr etwas zutrinken an, aber sie wollte alles so schnell wie möglich hinter sich bringen, schließlich war sie sehr unfreiwillig hier. "Nein, danke ich möchte nichts" antwortete sie und schlug ihr linkes Bein über das Rechte. Als er meinte, er habe Jahre nach ihrem Verschwinden nach ihr gesucht, war sie sichtlich überrascht. Adánna wusste davon nichts, sie war all die Jahre davon ausgegangen, dass sie ihm egal war. Es wunderte sie, dass er kein Wort über ihr gemeinsames Kind verlor. Der jungen Mutter kam es so vor, als wüsste er gar nichts von ihrer gemeinsamen Tochter. In ihrem Kopf schwirrten einige Fragen herum. War der davon ausgegangen, dass sie das Kind abtreiben würde ?. "Das wusste ich nicht." meinte sie ehrlich zu ihm, denn schließlich war es die Wahrheit. Sie sah ihn an und es wurde ihr nun wieder bewusst, wie sehr ihre Tochter ihm doch ähnlich sah. Damals als sie zur Welt kam, sah das kleine Mädchen schon aus wie ihr Vater, die Ähnlichkeit war enorm. Adánna war ganz in Gedanken versunken, als er sie erneut ansprach und nun wissen wollte, was sie von ihm nach all den Jahren wollte. Sie schluckte schwer und nahm ihren Mut zusammen, um endlich mit ihm über das zu sprechen, was schon längst fällig war. "Darryn...wir haben eine gemeinsame Tochter und sie möchte dich kennenlernen" sagte sie grade heraus und war froh das sie endlich diese Worte aussprechen konnte. "Ich habe damals die Stadt verlassen und habe mir ein neues Leben aufgebaut mit meiner...unserer Tochter. Du hast mir damals sehr deutlich zu verstehen gegeben, dass du kein Kind wolltest, also bin ich gegangen. Ich habe niemals daran gedacht das Kind abzutreiben oder wegzugeben, egal was meine Eltern davon hielten" sagte sie ernst und machte eine kurze Pause um sich zu sammeln. Ihr Vater war natürlich damals nicht davon begeistert, dass ihre Tochter mit 16 schwanger wurde und es gab natürlich auch sehr viel Streit, jedoch hätte die Blondine es niemals übers Herz gebracht, ihr Kind abzutreiben. Ihr Vater hatte dies zwar von ihr verlangt aber sie konnte es nicht. "Glaub mir ich bin nicht grade erfreut darüber, dass sie nun wissen will, wer ihr Vater ist, schließlich ,wolltest du sie damals schon nicht aber ich möchte, dass sie glücklich ist und das kann sie nur sein, wenn sie endlich Gewissheit hat." sagte sie und atmete erleichtert aus.

@Darryn Sean Harrison


nach oben springen

#6

RE: Wohnbereich

in Haus Darryn Harrison 16.05.2016 12:04
von Darryn Sean Harrison • 213 Beiträge

Da sie nichts zu trinken haben wollte, blieb er nach wie vor am selben Fleck stehen. Zugleich konnte er ihr überraschtes Gesicht sehen, anscheinend hatte sie nicht damit gerechnet, das er sich auf die suche nach ihr gemacht hatte, was auch ihre folgenden Worte bestätigten. Es war absurd das er kein Interesse an ihrem gemeinsamen Kind hatte, denn er wusste noch nicht mal das es exestierte. Das wiederum wusste sie, nach ihren Worten auch nicht. Den Ausschlag gebenden Satz, hätte er fast überhört, da er so in Gedanken an alte Zeiten war. "Moment mal. Was? " fragte er überrascht nach und konnte nicht glauben was er gerade gehört hatte. "Wir haben ein gemeinsames Kind und ich erfahre erst jetzt davon?" man konnte die Wut in seiner Stimme deutlich hören, zudem wurde er deutlich lauter als er wollte. "Tu ..Tut mir leid, ich will dich nicht anschreien, es kommt nur so plötzlich. " entschuligte er sich gleich. "Das stimmt nicht. Ich wollte nicht das du gehst. Ich wollte das Kind genauso wie du, aber du weißt genau wie mein Großvater schon damals war. Erinnerst du dich nicht, wie ich dich das erstmal nach Hause mitgenommen habe und er gleich ausgerastet ist? Ich wollte dich dich ganze Zeit nur beschützen und habe meinem Großvater nichts davon erzählt das du schwanger warst, weil ich Angst um dich hatte. Ich habe dich wirklich sehr geliebt, Adánna." gab er gleich zu , um die Dinge der Richtigkeit zu stellen. "Hätte ich gewusst das deine Eltern dich nicht zur Abtreibung gezwungen haben, dann hätte ich mich gekümmert. Ich habe Monate lang nach dir gesucht, aber ich musste es dennoch unter vorsicht tun, da mein Großvater immer ein Auge auf unsere Machenschaften gehabt hat. " erlärte er weiter. Noch immer unfassbar darüber, das er ein Kind hatte, fuhr er sich mit seiner Hand über sein Gesicht. "Wie, wie heißt sie? Und sieht sie mir ähnlich? " fragte er nun endlich nach. "Ich möchte sie so gern kennen lernen und ich verspreche dir, das ich ihr ein guter Vater sein werde. Ich habe nie gewollt, das sie ohne Vater aufwächst oder das du denkst ich hätte dich damals Schwanger fort geschickt. Es war alles nur zu seinem Schutz. Mein Großvater war damals zu allen Fähig. Mir hat es genauso gemschmerzt als du fortgegangen bist wie dir. " nickte er nun und ließ sie auf dem Sessel neben ihn nieder. "Wie hast du mich gefunden? " neugierg hob er seinen Blick um in die Augen seiner damalsigen Jugendliebe zu sehen.

@Adánna Iliana Rosington


           
nach oben springen

#7

RE: Wohnbereich

in Haus Darryn Harrison 05.06.2016 22:08
von Darryn Sean Harrison • 213 Beiträge

Nach einem längeren Gespräch zwischen den Beiden, ging @Adánna Iliana Rosington schließlich nach Hause. Der 30 Jährige musste erstmal mit dem Gedanken klar kommen, das er eine Tochter hat und wollte zunächst seine Ruhe haben.
Später am Abend, machte er sich für die Arbeit bereit. Noch wollte er von seiner Begegnung und seinem neuen Wissen niemanden etwas erzählen. Lieber wollte er sich um das Casino kümmern und sich in die Arbeit stürzen.

<< Black Royal


           
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Brionny Lioncourt
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 640 Themen und 9245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen