#1

that's what I'm here for [not really] - alecan & marcy

in Flashback 16.04.2016 18:49
von Marcy Tremblay (gelöscht)
avatar


IT-Helpdesk | april 2016 | Alecan Metrucin & Marcy Tremblay

nach oben springen

#2

RE: that's what I'm here for [not really] - alecan & marcy

in Flashback 16.04.2016 19:06
von Marcy Tremblay (gelöscht)
avatar

Marcy konnte sich beim besten Willen nicht erklären, warum sie an ihrem freien Tag nun in dem viel zu kleinen Büro saß, was den studentischen Helpdesk darstellte. Da technische Probleme keine Seltenheit waren, schon gar nicht in der heutigen Gesellschaft, musste natürlich auch der von der Uni angebotene Service jeden Tag unter der Woche offen haben. Und als alle fünf der wechselnden Studenten, die normalerweise hinter dem Schreibtisch saßen an dem jetzt die junge Frau saß, auf unerklärliche Weise gleichzeitig verhindert waren, hatte man sie gefragt, ob sie nicht einspringen konnte. Wenn sie genug Zeit gehabt hätte, um darüber etwas genauer nachzudenken, hätte sie sich wahrscheinlich auch eine Ausrede einfallen lassen. Aber man hatte sie etwas überrumpelt und da sie noch neu an der Uni war, hatte sie einfach zugestimmt.
Und jetzt saß sie hier, gelangweilt und genervt von den paar Leuten, die da waren - keines der Probleme war es wirklich wert gewesen, überhaupt her zu kommen, aber einige Menschen hatten einfach kein Händchen für Technik. Das konnte sie denen wohl nicht vorwerfen. Obwohl sie es schon irgendwie Leid war, E-Mail-Accounts in Programme zu integrieren, obwohl es auf der Homepage der Uni eine sehr klare Anweisung dafür gab. Zumindest hatte sie ein Buch mitgebracht, eines, welches sie einfach vom Nachttisch ihres Mannes geklaut hatte. Er hatte einfach einen guten Geschmack was Bücher anging, sie selber hatte sich schon zu oft vergriffen. Und so saß sie nun entspannt hinter dem Schreibtisch, eine zufällig gewählte Spotify-Playlist lief im Hintergrund während sie ihr Buch laß, als es plötzlich an der Tür klopfte. Ein kleines Seufzen konnte sie sich nicht verkneifen, als sie sich ordentlich hinsetzte, ihr Buch weglegte und mit der anderen Hand durch ihre Haare fuhr, bevor sie die Person herein rief. Sie lächelte den jungen Mann trotzdem an und deutete kurz auf den Stuhl vor dem Schreibtisch. "Wie kann ich Ihnen helfen?" fragte sie dann. Schließlich war sie ja genau dafür da - um zu Helfen. Auch wenn das hier so gar nicht in ihrer Arbeitsbeschreibung stand, aber was sollte sie auch machen? Den jungen Mann hatte sie schon mal gesehen und sie war sich auch ziemlich sicher, dass sein Name etwas ausgefallener war, aber sie hatte in den letzten Wochen so viele Menschen kennen gelernt, dass sie da auch schnell mal durcheinander kam.

@Alecan Metrucin


zuletzt bearbeitet 16.04.2016 19:06 | nach oben springen

#3

RE: that's what I'm here for [not really] - alecan & marcy

in Flashback 17.04.2016 11:42
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Alecan saß ratlos in seinem Zimmer vor seinem neuem tragbaren Computer und starrte auf den Bildschirm. Die Sprache die hier gesprochen wurde hatte er noch nicht wirklich gut drauf und so wusste er nicht genau was sein Computer ihm nun auf dem Bildschirm zeigte. Die Sprache von der Anweisung hatte er nicht umstellen können und so wusste er nicht was die jetzt genau von ihm wollten. Da er noch nicht sehr lang in Toronto war, schnappte er sich ein weißes Blatt, einen Füller und schrieb -auch wenn er es nicht verstand- alles vom Bildschirn fein säuberlich auf das weiße Blatt. Danach steckte Alecan den Füller wieder weg, erhob sich und lief auf seine Tür zu. Der junge Mann brauchte definitiv Hilfe, soviel war ihm klar.
Nun aber öffnete der Südländer die braune Holztür, huschte hinaus und zu dem kleinem Büro. Leise klopfte er an, öffnete und trat dann ein. Unbeholfen stand er da und sah die junge Frau freundlich an. Schließlich trat er auf sie zu und reichte ihr das weiße Blatt. Im holprigem Englisch mit stark ausgeprägtem Akzent sagte er oder versuchte sich zu erklären."Ich verstehe nicht was das bedeutet. Ich kann die Sprache nicht umstellen bei der Anweisung, sonst hätte ich es lesen können."

@Marcy Tremblay

nach oben springen

#4

RE: that's what I'm here for [not really] - alecan & marcy

in Flashback 17.04.2016 13:42
von Marcy Tremblay (gelöscht)
avatar

Der junge Mann wirkte etwas unbeholfen, was ihr jedenfalls schon mal lieber war als die Studenten, die sich vollkommen sicher waren, das Gerät wäre Schuld an allen Problemen und sie selber hätten nie etwas falsch gemacht. Bei dem einen, der auch noch mit Freunden gekommen war, hatte sie rein aus Prinzip seinen ganzen Browser-Verlauf voller Porno-Seiten 'aus versehen' geöffnet und gezeigt, aber der Student vor ihr schien nicht so eine Behandlung zu verdienen. Naja, sie hatte niemals gesagt, dass sie eine nette, unschuldige junge Frau war.
Bevor er auch überhaupt etwas sagte hielt er ihr ein Blatt Papier hin, was sie nach kurzem Überfliegen als Anweisungen für ein Programm identifizierte. Und als der Mann dann auch noch das Wort ergriff, verstand sie sofort, was das Problem war. Er klang so, als würde er aus Italien kommen, was leider nicht zu den Sprachen gehörte, die sie selber beherrschte. Kurz überlegte sie, ob er wohl Französisch sprechen würde, immerhin waren sich die beiden Sprachen doch ziemlich ähnlich, aber darauf würde sie auch später noch zurück kommen können, sollte es nötig sein. "Haben sie denn ihren Laptop mit?" Da heutzutage eigentlich jeder einen Laptop oder Notebook hatte, ging sie einfach mal davon aus, dass er auch dazu gehörte. Es ihm jetzt auf einer Sprache zu erklären, die er selber nicht wirklich sprach würde nicht viel bringen - es wäre einfacher für alle, wenn sie es ihm einfach umstellte. "Ich kann Ihnen die Sprache umstellen und wenn Sie dann immer noch Probleme haben, dann sehen wir weiter." bot sie ihm an, mehr konnte sie wirklich nicht machen. Und wenn sie ehrlich war, hatte sie auch nicht so viel Motivation, wie in ihrem wirklichen Job, aber sie war professionell genug, um sich das nicht anmerken zu lassen.

@Alecan Metrucin

nach oben springen

#5

RE: that's what I'm here for [not really] - alecan & marcy

in Flashback 20.04.2016 20:21
von Alecan Metrucin (gelöscht)
avatar

Alecan versuchte zu verstehen was die Frau vor ihm sagte. Ganz einfach fiel es ihm ja nicht aber dann hatte er es endlich verstanden und schüttelte mit entschuldigendem Blick den Kopf mit einer schnellen Bewegung. Er zeigte mit einer Hand zur Tür und sagte dann."Nein....aber ich kann den Laptop holen. Das würde nicht lange dauern, Madam."kurz schwieg er und nickte dann mit leuchtenden Augen."Ja, die Sprache umstellen wäre toll. Ich verstehe diese Sprache hier noch nicht so gut und hab noch Probleme damit. Warten Sie hier, ich hole ihn. Dauert nicht lange."mit diesen Worten hechtete er los und hatte nicht vor sie warten zu lassen. Immerhin brauchte und wollte er nun ihre Hilfe haben. Ihm war es auch nicht unangenehm sie deswegen fragen zu müssen. Er holte seinen Laptop, gab ihn ihr wieder und setzte sich nun abwartend auf einen Stuhl.

@Marcy Tremblay


        
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Brionny Lioncourt
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 640 Themen und 9245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen