#1

Italienisches Restaurant

in
Innenstadt
15.04.2016 20:40
von Team Acc • 399 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Italienisches Restaurant

in
Innenstadt
17.04.2016 19:41
von Jonathan Chase Hewitt (gelöscht)
avatar

Hatte er schon einmal erwähnt, dass er Hochzeiten absolut verabscheute ? Er konnte der Eheschließung nichts, aber auch rein gar nichts abgewinnen. Wahrscheinlich hatte es damit zu tun, dass er selbst noch nicht die Frau gefunden hatte, mit welcher er den Rest seines Lebens verbringen wollte, aber Einsicht diesbezüglich zeigte der Coach natürlich eher weniger. Schließlich ist Jonathan ein Mann und ein richtiger Mann lässt solche unnötigen Gefühle nicht zu. Genau deshalb hatte er auch keine dämliche Ausrede erfunden, sondern hatte seinen inneren Schweinehund überwunden und seine Sportklamotten gegen einen schicken Anzug eingetauscht. Heute würde eine jahrelange Freundin von ihm tatsächlich den Bund der Ehe eingehen. Sie war bereits dir dritte in seinem Freundeskreis, die sich in diesem Jahr das Ja-Wort gab. Nicht das es ihn unter Druck setzte, aber allmählich fühlte er sich wirklich von seinen Kameraden auf den Schlips getreten. Mit einem Gesichtsausdruck wie sieben Tage Regenwetter machte er sich dennoch auf den Weg zur Kirche wo die Trauung statt finden würde.
Zwei Stunden später hatte Jonathan diese Qual voller Gesülze und Gottesquatsch überstanden und konnte das Gotteshaus wieder verlassen. Es grenzte schon fast an ein Wunder, dass er beim Betreten des heiligen Bodens nicht in Flammen aufgegangen war. Draußen folgte dann das Beglückwünschen des frisch getrauten Ehepaars, wofür er sich artig einreihte. Ein Küsschen links, ein küssen rechts und ein kräftiger Händedruck, dann war es auch schon vollbracht. Die erste Etappe des furchtbaren Tages war geschafft ! Sobald es Alkohol gab, würde die Welt auch schon ganz anders aussehen, dessen war sich Jon absolut sicher. Mit der Aussicht auf jede Menge kostenfreier Drinks machte er sich dann auf den Weg zu dem italienischem Restaurant, indem die anschließende Hochzeitsfeier stattfinden würde. Allerdings erstarb das Lächeln auf seinem Gesicht, als er die Räumlichkeiten betrat und die Tischkärtchen erblickte. Verdammt – es gab eine feste Sitzordnung und das verhieß meist nichts Gutes für den Coach ! Es kam nicht allzu selten vor, dass er an den Tisch jener Leute gesetzt wurde, die ohne Begleitung aufgetaucht waren. Verzweifelte Frauen, Witwen und Witwer, ebenso wie ewige Jungfrauen waren folglich oftmals seine Sitznachbarn gewesen. Gedanklich malte er sich bereits das Schlimmste aus, als die Hochzeitsplanerin ihn zu seinem rechtmäßigen Platz führte. Er bedankte sich knapp bei der Dame, ehe er sich auf seinem Stuhl niederließ und sich ein wenig nach hinten lehnte. Noch war er der Einzige an dem Tisch, der für sechs Personen eingedeckt war. Nach und nach trudelten dann jedoch auch die anderen ein. Ein älteres Ehepaar, sowie ein recht junges Pärchen, dass noch absolut verliebt wirkte. Fehlte nur noch eine Person – die auf sich warten ließ. Aufgrund der zahlreichen alkoholischen Getränke, die er gebracht bekam, war er recht schnell in Redelaune gekommen und erfuhr somit ein wenig mehr über seine Gesellschaft für den restlichen Abend. Gerade als der erste Gang des Menüs serviert wurde, gesellte sich dann eine junge, etwas gestresst wirkende Blondine an den Tisch. Zuerst nahm er ihre Gestalt nur aus dem Augenwinkel wahr, weshalb er sie auch erst erkannte, als er seine Portion verdrückt hatte und seine neue Sitznachbarin ein wenig genauer in Augenschein nahm. Sichtlich überrascht fiel ihm wirklich alles aus dem Gesicht. „Mavis ?“, seine Überraschung war deutlich herauszuhören, obwohl er im Grunde damit hätte rechnen können, sie hier anzutreffen. Schließlich war das die Hochzeit einer gemeinsamen Freundin der beiden. Sofort hellte sich Jons Miene wieder auf, denn gerade schien es mit diesem Tag wieder bergauf zu gehen. „Eigentlich ist der Zu-Spät-Komm-Trick meine Taktik, um diesen ätzenden Reden zu entgehen, aber heute scheinst du mir damit zuvorgekommen zu sein“, meinte er dann auch schon schmunzelnd und konnte seinen Blick kaum von ihr nehmen. Wie lange war es her, seit sie sich das letzte Mal gesehen hatten ? Egal wie lange es war, es kam ihm wie eine Ewigkeit vor. „Du siehst fantastisch aus“, brachte er dann mit seinem typisch charmanten Lächeln auf den Lippen hervor, einfach um sie nicht stillschweigen anzugaffen. Nicht, dass sie noch die Flucht ergriff.

@Mavis Loreen Stevenson


nach oben springen

#3

RE: Italienisches Restaurant

in
Innenstadt
25.04.2016 20:03
von Mavis Loreen Stevenson (gelöscht)
avatar

Was für ein tag.... Nein eher was für ein tag das noch werden wird....
Erst zickte ihr Cheff wieder rum und dann musste sie noch auf einer Hochzeit aufkreuzen auf die sie eigentlich mal gar keine Lust hat. Aber nunja, so war das Leben. Tief einatmend verließ Mavis das Gebäude nach einem zweieinhalb Stündigen Meeting mit einem Richtig Sauren Cheff.
Ihr Blick schwiff auf die Uhr, welche ihr Zeigte Das die Kirche, Gott sei Dank, schon vorrüber war. Also müsste sie nurnoch den Caffe und das Abendessen auf sie zukommen lassen. Perfekt! Aber nun hieß es erst einmal Umziehen.... In solch schäbigen Klamotten konnte sie unmöglich zu einer Hochzeit aufkreuzen, ihre Haare mussten ja ebenso noch gemacht werden. Ein weiterer grund schnell nach Hause zu verschwinden und eine kurze Dusche zu nehmen. Wie gesagt so getan. Schnell Geduscht die Haare aus einem Tutorial aus YouTube nachgestellt, eingesprüht, ihr Kleid angezogen und sich auf den Weg gemacht. das ging schnell? Nein das kostete ihr wieder fast 2 Stunden.... Aber was man nicht tut um Gut auszusehen.
Nachdem sie sich auch noch in die High Heels gezwängt hatte trat Mavis aus der Wohnung in ihr Auto und fuhr zu einem Italienischen Restaurant was schon voll voller Alten Schulkameraden sein musste... Fast schon wie ein Klassentreffen. Auf das sie wiederrum auch keine Lust hätte. Aber gut... Mavis' Blick schwiff umher als sie das Restaurant betrat. "Heyyyyy" qietschte sie kurz "erfreut" als sie cathrine sah, die Braut der hochzeit. Küsschen Rechts Küsschen Links und gut wars. "Tut mir leid das ich so Spät bin mein Cheff hat stress gemacht" antwortet sie mit leicht gerunzelter Stirn und Welpenblick. "Da hinten müsstest du sitzen, komm ich bring dichs chnell hin" hörte sie nurnoch und wurde direkt zu ihrem Platz neben @Jonathan Chase Hewitt gebracht. Mavis ließ sich etwas unsicher neben ihn nieder und beäugte erst einmal jeden als er schon eine Vertraute Stimme wahr nahm "Hm?" die Hübsche Blonde Frau blickte zu dem Attraktiven Mann neben ihr "Jonathan?" fragte sie mit Greunzelter stirn und leicht entgeisterter stimme. Über ihre Roten Lippen schlich sich ein Lächeln als sie sein Kompliment wahr nahm "Danke dir ~ Das kann ich nur zurück geben" lächelte mavis. "Du hast dich Verändert" meinte sie Positiv überrascht

http://www.modwedding.com/wp-content/upl...-10192014nz.png

http://gloimg.rosegal.com/rosegal/2015/2...36288987490.jpg


nach oben springen

#4

RE: Italienisches Restaurant

in
Innenstadt
22.05.2016 11:20
von Emma Fraser • 117 Beiträge

Ich war mir selbst ein bisschen unsicher ob ich mir damit nicht zu viel aufhalsen würde. Aber jetzt war nun mal die beste Zeit und Gelegenheit das festzustellen. Und, auch wenn man es mir nicht glaubte, ich zählte und vertraute auf die Worte meiner Mom. Sie kannte mich besser als sonst wer und würde einschätzen können ob ich das packen konnte. Immerhin wollte ich mir dadurch nicht einen Fehlschlag einheimsen.
So fuhren wir zum Restaurant. "Ich glaube eigentlich nicht das ich damit größere Schwierigkeiten haben werde. Spanisch war schon nicht ganz so leicht." Da musste ich auch wieder grinsen. "Und ich hab dich ganz bestimmt nicht beleidigt oder veralbert." Ich würde mich nicht trauen meine Mom zu beleidigen, veräppeln vielleicht, aber niemals ernsthaft negativ sein. Das konnte ich einfach nicht. Auf der Fahrt zum Restaurant schaute ich auch die ganze Zeit nachdenkend nach vorn. Ich hasste es nicht zu sehen wo es hinging, abgesehen davon wurde mir schlecht wenn ich nicht nach vorne sah. "Ach ich dachte schon länger daran, aber irgendwie war ich mir bisher noch nicht ganz so sicher. Ich würde schon gern im Hotel bleiben. Und da ist es auch nicht schlecht wenn man mehr Sprachen kann. Zumindest die die eben im Hotel oft vertreten sind. Man ist rundum besser einsetzbar und dann natürlich auch gefragter." Wobei ich @Donna Fraser da leicht anstupsen musste. "Nicht das ich dir dann im Urlaub das falsche Essen zukommen lasse." Kicherte ich vor mich her.


nach oben springen

#5

RE: Italienisches Restaurant

in
Innenstadt
03.06.2016 00:50
von Donna Fraser | 988 Beiträge

Wir Fraser-Frauen waren einfach dazu gemacht alles zu schaffen was wir uns vornahmen, das hatte ich @Emma Fraser quasi schon mit in der Muttermilch mitgegeben^^ Als ich auf einmal schwanger und alleine da stand, hatte ich Angst es nicht zu schaffen, aber ich war nicht alleine nur weil mich mein Ex verlassen hatte. Ich hatte meine Familie die mich immer unterstützt hatte, genau wie wir es jetzt alle bei Emma taten. Und wenn das jemand schaffen würde, dann auf jeden Fall Emma, immerhin kam sie einfach voll nach mir und damit wollte ich sicher nicht angeben.
Ich nickte bei ihren Worten. "Na dann, was hält dich noch auf? Wenn es dir zu viel wird, pausierst du dann erst mal damit, das ist ja dann kein Aufgeben in dem Sinne." Ich würde sie sicher nicht verurteilen wenn sie es dann doch nicht machen wollte oder es ihr doch zu viel wurde auf Dauer. Ich hörte ihr zu und sie hatte damit absolut Recht, aber da hatte ich auch keinerlei Zweifel dran, Emma hatte schon immer gewusst was sie wollte und auch wie sie es bekommen konnte, soweit es eben ging hatte ich ihr immer jeden Wunsch erfüllt. "Was soll ich dir denn jetzt noch sagen, Schatz? Du hast doch alles schon genau durchdacht und ich denke nicht das du dich selbst übernehmen würdest, du wüsstest wenn es zu viel ist." Ich sah kurz zu ihr rüber, sie würde nichts machen wenn sie sich nicht wirklich sicher war.
Kurz schüttelte ich meinen Kopf. "Ich denke nicht das du das machen würdest und wenn doch, sei dir gewiss das meine Rache ewig dauern würde." Sie würde es sich sicher nicht wagen das zu tun. "Vielleicht sollte ich doch ohne dich in Urlaub fahren." Alleine wollte ich sicher nicht fahren, aber ich war mir sicher das ich eine Begleitung dafür finden würde...


I´m too busy being a badass


and worrying about my hair.

nach oben springen

#6

RE: Italienisches Restaurant

in
Innenstadt
19.06.2016 18:43
von Emma Fraser • 117 Beiträge

"Ich weiß auch nicht. Ich hab bammel das ich versage. Nur weil ich gut sein will heißt das ja nicht das ich es auch bin." Vielleicht hatte sie als meine Mom einfach manchmal eine viel zu hohe Meinung von mir. "Ich überlegs mir und sprech das mal mit dem Professor ab." Der konnte mir sicherlich auch mit ehrlicher Meinung sagen ob ich das packen würde. Als sie dann kurz ihren Kopf zu mir rüber schwenkte tat ich gespielt geschockt. "Mom, guck auf die Straße." Allerdings war ich, was das betraf, eine mehr als fürchterliche Schauspielerin. Vielleicht war es besser das Thema erst einmal zu wechseln.
Ich fuhr schon wieder mit den Fingern durch meine Haare und lachte als sie auf meinen kleinen Scherz gleich einen Konter parat hatte. "Ohh das würdest du dich nicht wagen!" Zog ich sie dann meinerseits auf. Ich traute ihr glatt zu das sie sich allein aus dem Staub machte, aber nicht so böswillig wie sie mir weismachen wollte. "Und mit wem willst du dann bitte turteln? Mit deinem Chef vielleicht? Oder vielleicht dieser kleine heiße Professor? Obwohl, der ist verheiratet." Gluckste ich weiter vor mich hin. "Allerdings dürfte das doch wohl kein Problem für dich sein." Dabei stupste ich sie leicht mit meinem Ellbogen an. Ich würde es ihr gönnen. Sie war in meinen Augen noch jung und sehr hübsch. Außerdem war sie schlagfertig und hatte was im Kopf. Also alles was einem Mann haben konnte. Über alles andere wollte ich lieber nicht nachdenken.

@Donna Fraser


nach oben springen

#7

RE: Italienisches Restaurant

in
Innenstadt
18.07.2016 22:07
von Donna Fraser | 988 Beiträge

Ich lächelte ihr zu. „Du weißt doch am besten was gut für dich ist und wenn du jetzt doch überlegst das es zu viel ist, dann warte einfach noch ein Semester bis du es machst.“ Ich würde da so oder so hinter stehen, ich war wirklich stolz auf sie. „Du schaffst das schon alles.“ Dann verdrehte ich aber meine Augen. „Stell dich nicht so an, ich fahre schon nicht gegen einen Baum.“ Höchstens mit gewissen Personen die drin saßen, unter anderem ihr Erzeuger...
„Was hat denn mein turteln damit zu tun? Und warum denkst du das ich mit irgendjemandem turteln sollte?“ Aus dem Alter war ich nicht nur raus und selbst wenn würde ich nicht mit irgendwem turteln. Da kämen derzeit höchstens 2 Personen in Frage, wobei die eine davon sich immer wieder selbst aufs Abstellgleis beförderte.^^ Aber das sollte nicht mein Problem sein, wer nicht will der hat schon
Am Restaurant angekommen, parkte ich dann meinen Wagen und wir stiegen aus. Drinnen bekamen wir unseren Platz zugewiesen, sowie die Karten und ich warf einen Blick drauf. „Jetzt aber genug von dem Turtel-Thema, sonst muss ich dich noch ausfragen ob du einen Freund hast und ich weiß nicht ob ich das wissen will.“ Wollte man so etwas von seiner Tochter hören? Spätestens da wüsste ich das @Emma Fraser erwachsen wäre und das wollte ich eigentlich nicht, von mir aus hätte sie immer klein bleiben dürfen, aber das war wohl Wunschdenken gewesen. Und ich würde mit ihr sicher nicht über die Männer in meinem Leben sprechen, zumindest nicht solange da nicht was ernstes war, ich konnte ja gerade noch nicht ahnen wie ernst es schon in mir aussah... „Weißt du schon was du nimmst? Ich glaube ich nehme das Hähnchenfilet mit den Tagliatelle, damit kann ich sicher nichts falsch machen.“ Das hatte mir das letzte Mal als ich hier war schon sehr gut geschmeckt.


I´m too busy being a badass


and worrying about my hair.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Brionny Lioncourt
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 640 Themen und 9245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen